Diesmal leider keine Punkte

Erste Saison Niederlage bei den Red Arrows

Der 3.Spieltag der Landesliga Sachsen-Anhalt führte unsere Bullmänner in persona von Nico Wollweber, Mavi Nitsch, Klaus Marquardt, Jan Hischke, Max König, Tim Rickmann und Denny Heiert nach Elsdorf zu den Red Arrows Elsdorf l.

Die Starting-Four bestand an diesem Tag aus Mavi, Klaus, Jan und Max.

Der Start ging aber erstmal kräftig in die Hose. Nach den ersten beiden Doppeln die beide verloren gingen führten die Elsdorfer mit 2:0.

Im ersten Einzelblock konnten Mavi und Max ihre Spiele jeweils mit 3:0 gewinnen und das erste Zählbare fürs uns ergattern.

Klaus musste sich leider mit 1:3 und Jan mit 2:3 geschlagen geben.

Im nächsten Einzelblock das selbe Spiel. Mavi und Max holten zwei Siege für uns während Klaus und Jan leider die nächsten Niederlagen hinnehmen mussten.

Nach diesem Block kam dann Nico für Jan in die Partie.Es standen die nächsten Doppel an. Mavi und Klaus waren in ihrem Match leider chancenlos. Max und Nico hingegen konnten einen 0:2 Rückstand noch eindrucksvoll in ein 3:2 Sieg verwandeln.

Beim Zwischenstand von 7:5 ging es dann in die letzten zwei Einzelblöcke.

Klaus konnte dann seinen ersten Tagessieg im Einzel einfahren. Max holte ebenfalls den nächsten wichtigen Punkt. Diesmal waren es Nico und Mavi die in ihren Einzeln leer ausgingen.

Noch war nichts verloren. Aber so langsam wurde klar das es wohl wenn überhaupt für ein unentschieden reichen würde.

Die Elsdorfer allen voran Mathias Reinbothe waren echt super drauf und hatten einen guten Tag erwischt.

In den letzten 4 Einzeln konnten Nico und Max noch zwei Siege für uns holen. Durch die Niederlagen von Mavi und Klaus war dann aber die knappe 11:9 Sets (39:36 Legs) Niederlage perfekt.

Leider konnten an diesem Tag nicht alle von uns ihr Spiel abrufen. Der Einzigste der eine absolut super Performance an den Tag legte war Max. Averages um 70 Punkte, 4 Shortlegs, 1 Highfinish und drei 180er gelangen ihm an diesem Tag. Mavi spielte 1 Shortleg und warf zwei mal die 180. Und auch Klaus gelang 1 Shortleg und zwei Highfinishes.

Es war nicht ganz der Tag der Bullmänner aber trotz allem war es ein enges und spannendes Spiel. Und im Rückspiel sehen wir uns dann auf heimischen Boden wieder.

Related Post